Werbung

ichbindeinvater.de hat  fünf Gebote aus Kindersicht mal sehr humorvoll aufgelistet.

Wir mussten sehr lachen und es ist viel Wahres dran!

Damit fängt es an:

1. Gebot: Zeige Gefühle

Jaja, Männer können das nicht…jeder, der das meint, mag mal die Fankurve eines Bundesligastadions besuchen, außer die vom FC Bayern vielleicht. Die langweilen sich dort in Schönheit der Rente mit 67 entgegen. Der kindliche Ansatz geht weiter, er ist moderner. Auf hormoneller Ebene bedeutet er, jede Gefühlsregung digital zu artikulieren, also 0/1. Man schweigt und ist solange still vergnügt, wie die Welt nach den eigenen Vorstellungen gestrickt ist. Ergeben sich Risse in der Wahrnehmung oder dem Befinden, fängt man vor Vergnügen, Spaß und Freude laut an zu Glucksen, Quieken oder Lachen – wenn es gut läuft. Am anderen Ende der kleinen Gefühlsweltskala beginnt es sofort an zu Brüllen und Weinen. „Scheiß auf die halben Sachen, gib einfach immer alles!“, lautet die Botschaft. Ob ich sie auch anwende, weiß ich aber noch nicht so genau. Im Stadion vielleicht.

 

Und so geht es weiter…

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.