Werbung

Web-Tipp

Bei Babyprodukten den Überblick behalten

Hilfe! Ich suche seit Tagen die perfekte Babytrage, finde aber keine und wandere von Shop zu Shop, klicke mich durch babyartikel.de, windeln.de, amazon.de und Co und frage mich zwischendurch: Welche sind die echten und welche die gekauften Bewertungen? Geht euch das auch manchmal so? Ihr sucht und sucht und rauft euch nach drei Abenden vor dem Laptop nur noch die Haare.

Von Eltern für Eltern“ – so lautet das Prinzip hinter ConsoBaby, der ersten unabhängigen Bewertungsplattform für Produkte rund um Baby und Kleinkind. Bei der enormen Fülle an Produkten zur Erstausstattung wünschen sich Schwangere und frischgebackene Eltern oft eine Orientierungshilfe bei der Recherche nach den passenden Artikeln. Genau hier knüpft ConsoBaby an. Die Gründer der Plattform – Sébastien Olier und Sébastien Menendez – haben sich zum Ziel gesetzt, Kaufentscheidungen von Eltern zu erleichtern. Mitglieder können gelistete Produkte, die sie gekauft und getestet haben, selbst bewerten und über ihre Erfahrungen berichten. Die Auswahl reicht von Kindersitzen über Kinderwagen und Spielwaren bis hin zu Pflegeprodukten für Schwangere: Community-Mitglieder erhalten mit über 4.700 gelisteten Produkten in Deutschland, einen verlässlichen Überblick.

Gratis-Babyproben für Eltern

Jede Woche gibt es wechselnde Aktionen exklusiv für ConsoBaby-Mitglieder. Unter www.consobaby.de/babyproben können sie sich für die gewünschte Gratis-Produktprobe bewerben. Ob Kinderwagen, Babytrage, Kindersitz, Spielwaren oder Pflegeprodukte: Nutzer, die in den vergangenen drei Monaten mindestens drei Bewertungen abgegeben haben, dürfen teilnehmen. Außerdem ist entscheidend, wie aktiv sie sind und ob sie beispielsweise Kinder im Zielgruppenalter haben. ConsoBaby lebt von den Bewertungen der Eltern und gegenseitiger Unterstützung. Daher müssen Mitglieder zunächst drei Bewertungen abgegeben haben, bevor sie sich eine kostenlose Babyprobe sichern können.

Die Gründer hinter ConsoBaby

Eltern wollen nur das Beste für ihren Nachwuchs. Wo aber finden sie unabhängige und verlässliche Informationen über die unzähligen Baby- und Kleinkindprodukte am Markt? Genau diesem Problem haben sich die beiden Väter Sébastien Olier und Sébastien Menendez 2011 gestellt und die Plattform www.consobaby.com gegründet. Sie waren zu dieser Zeit selbst auf der Suche nach unabhängigen Meinungen und Bewertungen zu Artikeln für ihren Nachwuchs. Dabei vermissten sie eine nutzerfreundliche und unabhängige Plattform mit allen relevanten Informationen rund um die Erstausstattung. „Wir haben tatsächlich keine Plattform finden können, die ehrliche Meinungen von Eltern bündelte und einen Überblick der am Markt verfügbaren Produkte bot“, so Sébastien Menendez „wir erkannten diese Lücke und gründeten ConsoBaby. Heute sind wir bereits in sechs Ländern mit insgesamt 550.000 Mitgliedern und freuen uns nun auch deutschen Eltern mit mittlerweile 4.700 gelisteten Produkten einen digitalen Kompass im Angebotsdschungel der Erstausstattung zu bieten. Hierzulande begeistern wir nach nur vier Monaten schon 40.500 registrierte Mitglieder!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .