Werbung

In Zusammenarbeit mit Fisher-Price 

Die Sonne scheint aus allen Knopflöchern, der Himmel strahlt – Der Sommer kommt! Die Sommerferien stehen vor der Tür und die schönste Zeit des Jahres beginnt! Urlaub mit der ganzen Familie, herrlich! Und egal ob ihr mit dem Flugzeug fliegt, den Zug nehmt oder mit dem Auto fahrt: Kinder lieben zwar den Urlaub an sich aber die Reisezeit zum Ziel ist eher langweilig und man muss Strecken der Langeweile überbrücken. Wie kann man sich als Eltern wappnen, damit die Kleinen positiv gestimmt am Urlaubsort eintreffen?

Fisher-Price gibt für alle drei Reisemöglichkeiten Tipps, wie Eltern dagegen vorbeugen können:

1. Mit dem Auto ans Ziel 

Hier kommt es natürlich auch ein bisschen auf das Alter der Kinder an. „Ich sehe was, was du nicht siehst“, „Welche Farbe hat wohl das nächste entgegenkommende Auto“ oder „Wer sieht zuerst ein Tier“ sind stets Highlights auf langen Autofahrten, außerdem sind sie so lehrreich und bringen Kinder dazu, sich umzusehen und die Umgebung wahrzunehmen. Natürlich müsst ihr hier darauf achten, dass ihr den Fahrer nicht ablenkt. Hörspiele und Musik-CDs sind auch eine schöne Alternative, die in keinem Handschuhfach fehlen sollten. Außerdem schlafen Kinder super gut ein, wenn eine Geschichte vorgelesen wird. Eine tolle Idee ist es, das Kind selbst einen kleinen „Unterhaltungskoffer“ für die Fahrt packen zu lassen. Wenn das Kind noch kleiner ist, solltet ihr geeignetes Spielzeug einpacken. Das ist auch ein Vorteil einer Autofahrt, da gibt es wenigstens genug Platz 🙂 Für die ganz kleinen Mitreisenden bieten die lustigen Tier-Rasseln von Fisher-Price viel Spaß und eine tolle Beschäftigung gegen Langeweile.

2. Mit dem Flugzeug abheben
Ganz klar, eine Flugreise an sich ist häufig schon spannend genug. Das kribbelt so schön im Bauch 🙂 Andere finden das Gefühl im Bauch gar nicht schön und brauchen eine extra Ablenkung. Wenn ihr eure erste Flugreise antretet und noch nicht wisst, wie euer Kind reagiert, nehmt vorsorglich die Lieblingsdecke und das Kuscheltier mit. Etwas Vertrautes kann helfen und der Angst vorbeugen. Während des Fluges kann geeignetes Spielzeug wirklich eine große Hilfe sein – ein Buch, wie z.B. das Bilderbuch Spielfreund-Affe von Fisher-Price für Babys oder aber den besten Freund aus der Little People Wheelies Serie für die etwas Größeren, bieten sich gut an. Achtet unbedingt darauf, dass ihr das Spielzeug auch durch die Sicherheitskontrollen mitnehmen dürft.

3. Mit dem Zug durchs Land 
Züge haben eine ähnliche Faszination auf Kinder wie Flugzeuge. Tuuuuutttt, Tutuuuut! Bei der Buchung der Zugreise könnt ihr bereits ein Familienabteil reservieren. Da gibt es häufig andere Eltern, die ebenfalls mit Kindern reisen und manchmal werden schnell Freundschaften geschlossen. Außerdem müsst ihr keine Angst haben, dass ihr andere Mitreisende stört. Der Tisch in so einem Abteil bietet ausreichend Platz für spannende Spielsachen. Die lustigen Tier-Rasseln für Babys, das Lernspaß Hündchen für die etwas älteren Kinder oder ein Auto aus der Little People Wheelies Reihe von Fisher-Price sind tolle Reisebegleiter für die Kleinen. Die Kinder sind beschäftigt und ihr könnt die vorbeiziehende Landschaft bestaunen.

Bilderbuch Spielfreund-Affe (ab 0 Monaten)

Das süße Äffchen ist nicht nur kuschelig und mega süß, es hat auch integriertes Bilderbuch mit dabei. Die Seiten des Buches haben ein tolles Knisterpapier und aufregende Greifaufgaben lassen Langeweile gar nicht erst aufkommen. Das macht Spaß!

Die lustigen Tier-Rasseln von Fisher-Price (ab 3 Monaten)
Es gibt eine Giraffe und ein Äffchen, die beim Schütteln lustige Geräusche von sich geben. Die leuchtenden Farben und die weichen Strukturen verbessern Babys Tast-, Seh und Hörsinne. Das macht großen Spaß und es kommt Freude auf!

 

Lernspaß Hündchen (ab 6 Monaten)
Das süße Lernspaß Hündchen reagiert mit lustigen Sätzen und Liedern auf die Berührungen des Kindes. Man kann die Lerninhalte sogar auf das Alter des Kindes anpassen, dafür sorgt die Smart-States-Technologie. Es gibt insgesamt drei Spielstufen, die dank entwicklungsgerechter Lieder, Sätzen und Geräuschen entdeckt werden können. Die erste Stufe, für Kinder ab sechs Monaten, weckt mit Wörtern und Geräuschen die natürliche Neugierde. Drückt das Kind auf die Hände und Füße des Hündchens, werden Lieder und Sätze über Körperteile und Farben aktiviert und einfache Wörter wie „Hand“ oder „grün“ sind zu hören. Stufe zwei regt durch Fragen und einfache Anleitungen Kinder ab zwölf Monaten zum Mitmachen an. So werden die Kleinen spielerisch mit dem Zählen, mit Farben, Buchstaben und noch vielem mehr vertraut gemacht. Drückt das Kind auf das Ohr des Hündchens, hört es Aufforderungen wie „Zeige mir deine Ohren!“. Die dritte Stufe fördert die Vorstellungskraft von Kindern ab 18 Monaten und lädt zu fantasievollen Rollenspielen ein, in denen die Kleinen wie ein Elefant mit den Füßen stampfen oder Guck-Guck spielen. Ein Hund für alle Fälle, also 🙂

 

Little People Wheelies Serie (ab 11⁄2 Jahren)
Mit den Little People Wheelies Fahrzeugen kommt der Spaß angerollt! Es gibt unterschiedliche Charaktere und ein erstes Rollenspiel kann gestartet werden. Die kleinen Spielzeuge passen super in kleine Kinderhände und bieten Mädels und Jungs jede Menge Spaß!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.