Werbung

Alle Eltern wissen, wie unangenehm Wutanfälle von Kindern in der Öffentlichkeit sind
Eine Facebook-Nutzerin äußerte einen Vorschlag, wie die Kleinen beruhigt werden können
Ihre Idee sorgt unter Eltern für kontroverse Diskussionen
Es ist eine der nervenaufreibendsten Situationen, die man als Eltern erleben kann: Das Kind hat in der Öffentlichkeit einen Wutanfall, schmeißt sich auf den Boden und schreit wie am Spieß. 

Die meisten Eltern würden sicherlich einiges für ein Patentrezept geben, mit dem sie ihr Kind in einem solchen Moment beruhigen können. Die Methode, die eine Facebook-Nutzerin vor einiger Zeit vorschlug, sorgt bei Eltern aber eher für Unmut.

WIE? HIER LESEN!

Viele weitere Tipps und Ratschläge rund um Gesundheit und Psychologie, Erziehung, die neusten Nachrichten rund ums Thema Familie und Kinder sowie viele tolle Bloggertexte und Produkttests findet Ihr im Müttermagazin.
Besucht uns doch auch auf Facebook, Instagram, Twitter oder in unserem Youtube- Kanal.
Euch gefällt unser Artikel? Du bist auch Alleinerziehend? Ihr habt Anregungen, Wünsche, Lob oder Kritik? Oder Ihr habt Lust selbst etwas zu schreiben und (mit etwas Glück) bei uns zu veröffentlichen?

Dann schreibt uns eine Mail an Kontakt@Muettermagazin.com

Je mehr ihr und über eure Wünsche verratet, umso mehr können wir auf euch eingehen. Wir nehmen euch Ernst. Eure Sorgen, eure Ängste und euer Lob ist der Puls des Müttermagazins. Ohne euren Input sind wir nicht das, was wir sein wollen. DANKE!
Wir freuen uns auf eure Mails!
Euer Müttermagazin <3

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.