Die bevorstehende kühlere Jahreszeit macht Lust auf Kuschelmode. Dick eingepackt und dennoch stylisch gekleidet lautet dann die Devise. Gerade Pullover sind daher der perfekte Herbstbegleiter und sorgen für den nötigen Kuschelfaktor. Welche Styles besonders angesagt sind, wie diese am besten kombiniert werden und welche Farben zu welchem Farbtypen passen, lest ihr im folgenden Artikel.

Pullovertrends 2020

Pullover sind ideal für die kalten Jahreszeiten Herbst und Winter geeignet. Durch die dicken Stoffe halten sie lange warm und schützen vor Wind und Wetter. Zudem lassen sich Pullover einfach und vielfältig kombinieren, wodurch nicht nur coole, sondern auch schicke Herbstlooks kreiert werden können. Von Sweatshirt über klassischen Strickpullover bis hin zu Cardigans ist dieses Jahr alles erlaubt. Besonders folgende Modelle sind 2020 angesagt:

  • Strickpullover in Grobstrick oder mit Zopfmuster
  • Rollkragen- und Stehkragen-Pullis
  • Pullover in bunten Statement-Farben oder mit Muster
  • Oversize-Pullis
  • Cardigans, die als Pullover getragen werden

Die ideale Farbe zum eigenen Typ

Generell gibt es keine Pullover-Modelle, die nur bestimmten Typen oder Figuren stehen. Dennoch sollte gerade bei der Farbwahl darauf geachtet werden, dass diese die eigenen Charakteristiken unterstreicht und schmeichelt. Kühle Typen sollten auch zu entsprechenden Farben greifen, die diesen hervorheben. Wer nicht weiß, welcher Farbtyp er ist und wie er diesen betonen kann, kann diesen hier ganz leicht selbst ermitteln. Hier ein kurzer Überblick:

  • Der kühle, nordische Typ: Helle Haare, blaue Augen und eine blasse Haut lassen auf den nordischen Typen schließen. Dieser wird auch meist als Frühlings- oder Sommertyp bezeichnet und lässt sich gut mit Farben kombinieren, die einen blauen Unterton haben. Besonders schön sind beispielsweise Baby- oder Pastellblau, Violett oder auch Grüntöne.
  • Der warme, südländische Typ: Dunkle Haare, dunkle Augen und eine (schnell) bräunende Haut sind Hinweise auf den Herbst- oder Wintertyp. In Kombination mit diesen Merkmalen wirken vor allem Gelb- und Rottöne sehr schön. Gerade im Herbst sind daher Farben wie Cognac, Haselnussbraun oder auch Erdfarben wie Beige und Khaki ein toller Look für den warmen Typen.

Wenn dies bei der Wahl Ihrer Kleidungsstücke berücksichtigt wird, wirkt das Outfit umso stimmiger und verleiht den nötigen Wow-Effekt. Damit der Look ideal wirkt, sollte dennoch nur zu Farben und Schnitten gegriffen werden, die wirklich gefallen und nicht – aufgrund des Farbtyps – nur zu den empfohlenen Farben gegriffen werden. Viel wichtiger ist bei einem gelungenen Herbstlook, das absolute Wohlfühlgefühl.

Stylingtipps: So kombinierst du deinen neuen Pullover

Pullover sind echte Allrounder und lassen sich daher einfach zu coolen Looks kombinieren. Sowohl schick als auch sportlich können die Outfits mit Pullovern, Sweatshirts und Co. gestylt werden.

  • Cropped Pullover mit High Waist Jeans: Schauspielerin Cheyenne Pahde macht es vor. Die ideale Kombi für (nicht ganz so kühle) Spätsommertage. Mit großer Statement-Sonnenbrille und XXL-Gürtel ein echter Hingucker-Look.
  • Oversize-Pullover mit femininem Midi- oder Minirock: Oversize-Pullover kannst du perfekt mit einem schicken Lederminirock oder einem fließenden Plissee-Midirock kombinieren. Je nach gewähltem Schuhwerk – z. B. Stiefeletten, Pumps oder Sneaker – wird der Look elegant bis sportlich-rockig.
  • Pullover mit passender Strickhose: Moderatorin Jennifer Knaeble trägt den Allover-Look. Im hellblauen Pullover mit Fransen und passender Hose mit ausgestelltem Bein unterstreicht sie ihren hellen Typen ideal.
  • Rollkragenpullover mit Lederleggings: Wer es gerne etwas kuscheliger am Hals mag, der setzt auf warme Rollkragenpullover. Besonders im Oversize-Stil in Kombination mit engen Lederleggings kreierst du so ein angesagtes Herbstoutfit für Büro, schickes Abendessen oder einen Abend in der Cocktailbar.
  • Pullover mit Zopfmuster, Lederjacke und Schaftstiefeln: Ein cooler, rockiger Look ist die Kombi von Pullovern mit Lederjacke und Stiefeln. Dieses Jahr sind insbesondere Schaftstiefel, aber auch Overknee-Boots total angesagt. Diese sind nicht nur super bequem, sondern runden den Look auch perfekt ab.
  • Schulterpolster für Mutige: Wer sich etwas mehr traut und keine Angst vor (neidischen) Blicken hat, setzt auf den 80er-Jahre Trend. Pullover mit eingearbeiteten Schulterpolstern gehören definitiv in die Herbstgarderobe 2020 und lassen sich vielseitig kombinieren. Besonders cool wirkt der Look mit enger Röhrenjeans und schicken Stiefeln.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.