Werbung

Ja, dieser Text ist wirklich deswegen entstanden, weil ich mir immer noch so fühle, wie vor 30 Jahren. Da war ich wie alt? Genau, acht. Erstens ist jetzt also endlich raus, wie alt ich bin und zweitens möchte ich heute wirklich etwas zugeben……Ich, Stephanie Leienbach, 38 Jahre alt, mache heute und hiermit ein Geständnis……….

Also:

Ich muss hier und heute etwas zugeben: Ich bin ein erwachsenes Kind.

Was ist ein erwachsenes Kind? Nun, das bedeutet, dass man im Grunde genommen noch ein Kind ist, welches aber in einem erwachsenen Körper lebt. Natürlich muss ich gestehen, dass ich die Vorzüge von Alkohol durchaus zu schätzen weiß und dass es echt cool ist, dass ich heute so lange aufbleiben kann, wie ich will – aber gleichzeitig liebe ich auch heute noch Frucht-Quetschies und ich liebe die Sesamstraße noch genauso doll wie vor 35 Jahren (Fienchen, die Schnecke!!!) Oh, und natürlich tanze ich auch heute noch mit Ausdruckstanz zu den Backstreet Boys, wenn ich alleine bin.

Kennst du das auch? Dann bist du vielleicht auch ein erwachsenes Kind. Willkommen im Club der ewig jung gebliebenen!
Es ist kein Verbrechen, nie erwachsen werden zu wollen. Ich feiere meinen Lebensstil sogar, weil Erwachsen werden verdammt doof und anstrengend sein kann!

Halte also bitte auch an deiner Capri-Sonne fest (Cola-Mix!!!), denn hier sind sieben sichere Zeichen, die darauf hinweisen könnten, dass auch du ein erwachsenes Kind bist.

Dir fehlen gewisse Fähigkeiten, die erwachsene Menschen eigentlich besitzen sollten.

Natürlich könntest du deine Steuererklärung rechtzeitig vorbereiten, du könntest endlich lernen, wie man Smokey Eyes perfekt aufs Augenlid aufträgt (Ohne dabei immer wie ein Panda auf Drogen auszusehen) oder immer alle Rechnungen DIREKT zu bezahlen. DU hingegen haderst mit all diesen Dingen seit VIELEN Jahren und andere Erwachsene erinnern dich immer ganz brav an diese tollen Dingen aber…….

Äh, was auch immer. Du rollst die Augen und nimmst dir diesen ganzen Quatsch fürs nächste Mal vor….Oder fürs übernächste mal……Oder…………

Dein Humor ist …..unangemessen…….nicht angepasst genug………

Du weißt ganz genau, dass du zumindest kichern musst, wenn Wörter wie „Penis“, „69“ oder „Vagina“ fallen und du amüsierst dich königlich über flache Witze. Du neigst auch dazu, diese dämlichen Witze öfter zu wiederholen, als es deine Freunde ertragen können.

Du kannst nichts dafür. Es ist lustig, verdammt!

Du liebst Disney-Filme noch mehr als dein Kind! 

Ich werde jetzt nicht lügen. Ich war überglücklich, als ich hörte, dass es einen zweiten Teil von der Eiskönigin geben wird. Ich liebe diese regnerischen Tage mit Ruby auf dem Sofa, wir schauen zum gefühlten 1234 Mal Vaiana und ich kann jedes verdammte Lied aus dem Film auswendig!

Außerdem ertappe ich mich oft dabei, wie KIKA einfach weiterläuft, wenn Ruby schon längst schläft.

Ich muss doch wissen, was bei Feuerwehrmann Sam passiert. Es geht immerhin um Pontypandy.

Du liebst Kinderessen! 

Während Leute in meinem Alter Smoothies oder Müsli zum Frühstück „essen“, entscheide ich mich an manchen Tagen dafür, diese leckeren Frühstückskekse meiner Tochter zu essen, die ich wirklich mal für sie gekauft habe. (Aber eigentlich kaufte ich sie heimlich für mich selbst).

Hey, das schmeckt alles soooooo gut. Außerdem gab es in der Kellogs Schachtel limitierte Minion Sticker!

Freust du dich auch so über die Chicken Nugget und Pommes Abende? (Kennst du die Dinosaurier Nuggets vom Edeka? Die in der grünen Verpackung?)

Ich weiß, wie schön diese Abende sind. Glaub mir. Und vergiss die Schokomilch hinterher nicht. Schokomilch ist das GRÖßTE!

Du liebst Videospiele! 

Ich habe viele Nächte damit verbracht, mit meinem Mann Mario Brothers zu spielen und dabei alles zu vermeiden, was in irgendeiner Form erwachsen ist. Es ist immer wieder erstaunlich, wie sehr das Spielen von Videospielen zum Stressabbau beiträgt und außerdem können Videospiele wirklich sehr verbindend sein. Ich finde die älteren Spiele wie Donkey Kong oder Kid Ikarus unglaublich lustig und nostalgisch.

Es ist doch wohl total klar, dass JEDES Kind eine Mama cool findet, die es tatsächlich schon mindestens 10 Mal geschafft hat, Mario Brothers zu Ende zu spielen UND die Prinzessin tatsächlich aus den Klauen dieses End-Monsters befreit hat? Ich habe den ABSPANN gelesen. Jawohl, mehrmals!

Du bügelst deine Kleidung nicht (oft) 

Ich kann dir gar nicht sagen, wie oft ich (wissentlich) zwei verschiedene Socken in der Öffentlichkeit trage. Außerdem habe ich erst vor Kurzem gelernt, dass man orange und rot durchaus zusammen anziehen kann. Colour Blocking und so. Witzig, dass mache ich schon seit 20 Jahren so. Wie? Erst jetzt? Colour was? Ich bin verwirrt…. Man sage mir bitte, was das alles bedeutet. Und Bettwäsche immer bügeln? Ich besitze nicht mal ein Bügeleisen, was diese großen Dinge schaffen könnte. Also bitte.

Zwei unterschiedliche Socken sind gelebter PUNK. Punk´s NOT dead.

Du machst gern mal ein Nickerchen.
Kleine Schläfchen am Tag sind WICHTIG, Leute! Ich schäme mich nicht dafür, dass ich gerne direkt einschlafe, wenn ich mit meiner Decke in Berührung komme.

Ich brauche meinen Schlaf, sonst kommt das mürrische Kleinkind in mir raus.

Hör zu, wenn du das alles nachvollziehen kannst, schäme dich bitte nicht dafür. Es ist okay, ein wenig unreif und tolerant zu sein. Ich glaube, dass wir alle ein inneres Kind in uns tragen, das nur darum bettelt, Mario spielen zu dürfen, während es Dinosaurier-Nuggets futtern und Schokomilch trinken darf. TU, was dir gut tut. Und vergiss das Mittagsschläfchen nicht, nachdem du damit fertig bist.

In Liebe

Steffi

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.