Ein Gastartikel von Svenja.

Mal im Ernst, habt ihr euch mal gefragt, was das heutzutage alles soll? Das alle so „verbindlich“ unverbindlich sind?
Ich bin 32 Jahre alt , alleinerziehende Mutter und ja, ich glaube man sieht mir meine Kinder nicht an und ich kann mich auch sehen lassen. Das alles ist eigentlich super, ich liebe meine Kinder, mein Leben und mich, ganz egal durch wieviel schwere Zeiten wir gehen müssen! Man könnte denken, das klingt alles perfekt. KÖNNTE es sein! Aber Ladys and Gentlemen , ich bin in einem Alter indem ich noch daran glaube vielleicht irgendwann nochmal einen Mann kennenzulernen, mit dem alles tiefer geht und nicht nur an der Oberfläche schwimmt und genau da ist dieses „ Gut „aussehende –
Mutter Ding“ echt nicht so leicht. Ihr habt sicher alle mal von ihnen gehört. Sie verstecken sich hinter Masken, unglaublich guten Ausreden und falschen Versprechen. Sie wollen eins und zwar dich im Bett, auf dem Küchenschrank, den Fußboden, im Wald oder sonst wo. Hauptsache sie haben dich dort gehabt um dich danach einfach fallen und dich fühlen zu lassen, „Als wärst du nix wert! Na , wer hat schon erraten, um wem es geht? Tick , Tack , Tick , Tack… Gratulation, richtig es geht um die so genannten „MILF- HUNTER“. MILF= Mom I Like To Fu.. / Hunter=Jäger , erklärt sich eigentlich von selbst.

Ich habe irgendwann naiver Weise mal geglaubt dabei geht es ihnen um die wirklich reiferen Frauen. Weit gefehlt. Ich bin Mutter und das reicht. Es kann natürlich auch sein , dass ich mich mittlerweile tatsächlich in diesem Alter befinde und es irgendwie nicht mitbekommen habe. Das wirklich erschreckende daran ist, dass es tatsächlich Foren gibt, wo die „Hunters“ Strategien austauschen , wie man die „heißen Mamas“ denn am besten dahin bekommt, wo man sie haben will. Ich habe meinen Augen nicht getraut als es die Tips , wie man diese danach wieder loswerden kann gleich gratis dazu gab! Ja, ja, so ein „MILF-Hunter“ ist sehr gut informiert und vorbereitet, sein Plan perfekt und das macht sie einfach echt gefährlich.
Als Single-Mom hat man viele Lasten zu tragen, einen anstrengenden Alltag und sicherlich auch relativ wenig freie Zeit. Manchmal ist man emotional auch etwas labil, weil die Welt den ein oder anderen Tag mal über einem zusammenbricht. Man hat Rückenschmerzen von den ganzen Lasten und der Verantwortung, die man tragen muss. Fühlt sich schwach vom Starksein. Wenn dann also irgendwo ein toller Mann daherkommt, der es gefühlt wert ist, dass man ihm das bisschen freie Zeit schenkt, in seinen Armen schwach sein darf und er einem das Blaue vom Himmel verspricht, denkt man also vielleicht auch etwas schneller, dass man im 7ten Himmel ist. Da ist jemand, der sich um einen kümmert, der gibt. Man führt Gespräche, die scheinbar in die Tiefe gehen und bekommt ein unfassbar gutes Gefühl. Man trifft sich wieder und wieder und wieder. So ein Hunter geht nämlich oft nicht sofort aufs „Ganze“. Alles scheint sich altmodisch und romantisch zu entwickeln, was in der heutigen Zeit ja eh schon eine Rarität ist. Jackpot schreit das Herz, bereit sich komplett einzulassen! Irgendwann kommt Tag X. Die Kinder sind nicht da (die haben ihn natürlich eh noch nicht kennengelernt, weil dafür noch viel mehr Zeit vergehen müsste) , man hat Zeit zu zweit. Er erzählt dir, was du ihm bedeutest , wie unglaublich dankbar er ist, dich getroffen zu haben. Bla Bla Bla!!!!

Er hat dich jetzt genau da, wo er dich haben will! Überall! Küchentisch, Bett, Sofa, Fußboden… Jetzt glaubst du, du kannst fliegen. Natürlich „ahnst du nicht, dass der Flug am nächsten Tag schon in einer Bruchlandung endet! Erstmal schlaft ihr aber Arm in Arm ein, er küsst deine Stirn und hält dich! Du fühlst dich sicher.


Am nächsten Morgen wirst du dich zur Seite drehen und glauben du hast unfassbares Glück. Er bringt dir Kaffee ans Bett, kuschelt sich kurz zu dir, sagt dir wie schön und unglaublich du bist. Dann sagt er, dass er jetzt aber erstmal los muss und fragt auch noch, ob ihr euch später wieder hört. Man will ja kein Äffchen sein. Nicht Klammern, Freiheiten lassen. Du verbirgst deine Enttäuschung darüber, dass ihr die restliche kinderfreie „Qualitätszeit“ nicht zusammen verbringen könnt und du küsst ihn zum Abschied. Und dann? …. Dann passiert erstmal lange nix! Kein Anruf, keine Nachricht, kein Lebenszeichen. Ladys, machen wir uns nix vor, eine Qual ist das. Du googelst 300 mal , wie du dich richtig benimmst. Du bekommst den Ratschlag, ihn nicht unter Druck zu setzen, immerhin hast du Kinder, das sei schon Druck genug für einen Mann! Das kann halt nicht jeder, was ja auch stimmt. Dieser eine Mann hat dir dummerweise aber das Gefühl vermittelt, dass du auch 10 Kinder haben könntest und er dich trotzdem haben wollen würde und zwar ganz. Jetzt diese Stille! Du kannst nicht schlafen, was die Routinen mit deinen Kindern nochmal viel anstrengender macht, als sie eh schon sind. Du bist gereizt, was du vor deinen Kindern verbergen musst. Du kannst dich nicht einfach 3 Tage ins Bett legen, weinen und Schoko-Eis essen, während du alle schnulzigen Filme und Serien, die Netflix hergibt, suchtest. Du MUSST funktionieren! Herzschmerz hin oder her. Irgendwann gibst du dir einen Ruck und schreibst ihm! Dein Herz klopft. Nachricht gelesen. Er tippt, du zitterst!
Er schreibt, dass er sich schon viel früher melden wollte. Dass er Zeit gebraucht hat, um nachdenken zu können. Das mit deinen Kindern sei ihm zu viel. Zu viel Verantwortung, zu viele Einschränkungen. Immerhin kannst du ja nicht mal eben einen Trip nach New York mit ihm machen. Sowas gehört für ihn aber zu einer richtigen Beziehung dazu. Er braucht das, ist für was Ernstes mit dir nicht bereit.
Herzrasen, Tränen, Schwere.
Er wird dir aber auch sagen, dass es natürlich nicht an dir liegt. Hättest du keine Kinder , wärst du seine Traumfrau. Und als sei das alles nicht schon schlimm genug, bietet er dir nach all der Tiefe die ihr hattet noch etwas total „unverfängliches“ an. Freundschaft PLUS.
Das Paradoxe ist, dass du ohne deine Kinder ja eh niemals SEINE Aufmerksamkeit bekommen hättest. Das weißt du aber natürlich nicht.
In deinem Kopf spielt der immer wieder gleiche Film ab. „Er wusste doch, dass ich Kinder habe, er hat mir doch gesagt, dass sei okay für ihn, er liebt Kinder und freut sich darüber, dass ich welche habe!“
Die folgenden Wochen werden anstrengend. Anstrengender als eh schon. Die kinderfreie Zeit nutzt du, um im Bett zu liegen und Schoko-Eis zu löffeln. Deine sozialen Kontakte bleiben auf der Strecke, weil du sonst ja funktionieren musst und du die freie Zeit, die du hast benötigst, um deine Seele zu streicheln und nicht mehr dafür nutzen kannst, Freundschaften zu pflegen. In der anderen Zeit bist du eine gute Mutter, nur das alles drei Mal so anstrengend ist, weil du müde und verletzt bist.

Nach ein paar Wochen, wenn du gerade alles hast sacken lassen guckst du auf dein Handy. Dummerweise hast du es ja noch nicht geschafft ihn zu blockieren. Auf dem Display sein Name. In der Vorschau die Worte:“ Hey, ich muss immer an dich denken, du warst so einzigartig und der Sex mit dir war besser als alles , was ich vorher erlebt habe…!“ Wie stark bist du jetzt?! Attention please! Ihr wunderbaren Single-Momʼs macht eh schon einen unglaublichen Job! Prüft gut, achtet auf euch und seid stark darin NEIN zu sagen, gönnt euch Schwäche bei Personen, denen ihr wirklich vertrauen könnt und tankt Kraft bei Dingen, die euch Freude bereiten und nicht in Menschen, die es nicht gut mit euch meinen! Bleibt wie ihr seid. Seid wie ihr wollt! Seid weiter freizügig, liebt euren Körper und hört auf, euch zu verstecken. Auch wenn dieses Verhalten mehr von diesen Personen anlockt! Lasst euch nicht einschränken, sondern seid schlau genug, um zu filtern! Das wichtigste ist, blockiert die Nummer von einem Mann, der so mit euch umgegangen ist. Löscht und blockiert ihn auf sämtlichen Netzwerken. Seid euch mehr wert! Er ist ein Meister darin euch wieder um den Finger zu wickeln. Ihr solltet das nicht zulassen, denn wir sind auch als Mütter mehr „als nur Mütter und „auch mehr als nur unser Körper“ oder eine schöne kurze Zeit zu seiner Befriedigung!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.