Worried about the serious consequences

Inhalt powered by AVA 

Eine Schwangerschaft kann von vielen Faktoren beeinträchtigt werden. Um der Sache auf den Grund zu gehen, solltest Du dich untersuchen lassen.

Hier sind die häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit:

Mangelnde Qualität der Eizellen

Wenn Frauen älter werden, verschlechtert sich in der regel auch die Qualität ihrer Eizellen. so können Eier beschädigt werden, oder aber sie entwickeln auffälliges Erbmaterial, welches eine gesunde Schwangerschaft in Frage stellt und somit vom Körper verhindert wird.

Zwar kann man eine 36-Jährige nicht wirklich alt nennen, aber im Sinne der Fortpflanzung ist sie das leider. Das heißt natürlich nicht, dass eine Frau in den späten 30ern oder frühen 40ern nicht mehr schwanger werden kann, es dauert aber manchmal ein wenig länger.

Wie kann man den Prozess am besten beschleunigen?

Sei super präzise mit dem Timing Deines Geschlechtsverkehrs!

Symptome: Schwierigkeiten schwanger zu werden, Fehlgeburt.

Mögliche Lösung: zeitgenauer Geschlechtsverkehr, Eizellen- oder Embryo-Spende, Leihmutterschaft, Adoption.

Polyzystisches Ovar-Syndrom

Das polyzystische Ovar-Syndrom (englisch: polycystic ovarian syndrome und unter der Abkürzung PCOS bekannt) ist eine der häufigsten hormonellen Störungen bei Frauen im gebärfähigen Alter – etwa 10 Prozent der Frauen sind betroffen.

Das Syndrom verursacht Zyklus -Störungen, die dazu führen, dass Frauen aufgrund ihres unregelmäßigen Eisprungs Schwierigkeiten haben, schwanger zu werden.

Symptome: unregelmäßige Periode, Akne, verstärkte Körper- und Gesichtsbehaarung, Gewichtszunahme

Mögliche Lösung: Gewichtsabnahme bei Übergewicht bzw. Änderung des Lebensstils, Medikamente, die den Eisprung induzieren, Hormon-Therapie mit Sexualhormonen (Gonadotropine), und künstliche Befruchtung.

Das Ausbleiben der Menstruation oder Amenorrhö

Ein Amenorrhö oder eine fehlende Regelblutung kann durch Stress hervorgerufen werden. Meistens ist eine Kombination von zu viel Sport und zu wenig Ernährung dafür verantwortlich.

Symptome: Ausfall der Regelblutung, Gewichtsverlust, Knochenverlust oder Ermüdungsbruch

Mögliche Lösung: entferne dich von Stressauslösern: nimm eine Pause vom Sport und versuche Gewicht zuzunehmen. Falls das nicht hilft können Medikamente, die den Eisprung induzieren, eine Hormon-Therapie mit Sexualhormonen (Gonadotropine), oder künstliche Befruchtung helfen. Allerdings sind auch diese Methoden normalerweise wirksamer, wenn du auch deinen Lifestyle entsprechend änderst.

Endometriose

Die Endometriose ist eine gutartige Frauenkrankheit, bei der die Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter wächst. Dies kann dazu führen, dass die Eileiter blockiert werden und somit der Eisprung unterbrochen wird.

Symptome: schmerzhafte Regelblutung, Schmerz beim Sex, dauerhafte Schmerzen im Becken, und Schmerzen beim Stuhlgang! Manche Frauen haben allerdings gar keine Symptome, außer dass sie nicht schwanger werden können.

Mögliche Lösung: Laparoskopische Chirurgie um die überschreitende Schleimhaut zu entfernen. Bei schwächeren Formen können auch Medikamente zur Stimulation der Eierstöcke in Zusammenhang mit der Intrauterinbefruchtung verschrieben. Bei der Intrauterinbefruchtung werden aufbereitete Samenzellen etwa zum Zeitpunkt des Eisprungs in die Gebärmutter (Uterus) geleitet, um die Samenzelle näher an das Ei zu bringen.
Bei stärkeren Fällen wird oft künstliche Befruchtung empfohlen.

HILFE BEIM ZYKLUS TRACKING: 

Das neue AVA Armband, welches jetzt endlich auch in Deutschland erhältlich ist, kann deinen individuellen Zyklus bestimmen. Dazu nutzt Ava insgesamt neun Parameter, die alle nachweislich für die Fruchtbarkeit der Frau zuständig sind UND zeichnet diese in Echtzeit auf. Dazu trägst du dein AVA Armband einfach vier Stunden in der Nacht.

Mehr INFOS gibt es hier. 

 

 

 

 

 

 

0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here