Werbung

Die liebe Nina vom Blog http://www.du-und-dein-kind.de hat Muttermilchschmuck hergestellt und diesen Weg zu wirklich schönen Schmuckstücken ganz toll beschrieben.

Als ich vor einiger Zeit von Muttermilchschmuck hörte, fingen meine Augen an zu leuchten. Ich stille mein Kind vom ersten Augenblick an und das, ohne jemals Schwierigkeiten oder gar Probleme damit gehabt zu haben. Ich stille mein Kind voller Hingabe und bin täglich dankbar, dieses Erlebnis und diesen intimen Moment mit meinem Kind erleben zu dürfen. Ich empfinde die Still-Beziehung zwischen mir und meinem Kind, nämlich als etwas ganz Besonderes. Es ist eine Art unsichtbares Band was uns verbindet. Ich spüre den Herzschlag meines Kindes und mein Kind spürt meinen Herzschlag. Wir riechen uns gegenseitig, spüren unsere Emotionen und sind nah beieinander.

Und um diesen Moment verewigen zu können, ist Muttermilchschmuck einfach unglaublich schön und zeitlos.

Hier geht es zur Anleitung. 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.