Werbung

Mein Mann ist heiß. Er ist verdammt heiß. Männer beneiden ihn um seinen muskulösen Körperbau. Frauen schmachten seine sexy, gemeißelten Gesichtszügen an. Ältere Damen sagen Sachen wie: „Alle Männer sollten so aussehen.“ Sogar der Babysitter wird ganz schüchtern, wenn er die Tür auf macht. Gefühlt himmelt ihn die ganze Welt an.

Wenn er mit unseren Kindern an der Hand spazieren geht, ist er DER Magnet für bewundernde Blicke. Ihr könnt euch sich vorstellen, was es damals für Ausmaße  angenommen hat, als er mit unserem Kind in der Babytrage durch die Straßen lief. Da wurden ihm natürlich schöne Augen gemacht. Weil Frauen jeden Alters einen heißen Vater lieben.

 

Mein Mann weiß, dass er scharf ist. Das ist nichts Neues.

Gerade letzten Monat war er in Hamburg auf einem Arbeitskongress. Nach einer Nacht auf dem Kiez mit einigen Kollegen, ging er zurück auf sein Zimmer, um dort zwei im Bikini gekleidete Zwanzigjährige auf dem Flur neben seiner Tür vorzufinden. Die Mädels, die zu einem Junggesellinnenabschied gehörten, wohnten in dem Raum gegenüber von ihm.

Sie luden meinen Mann tatsächlich auf einem Drink in ihr Zimmer ein!

Er lehnte ihr Angebot dankend ab und sagte ihnen, dass er verheiratet sei. Die Möchtegern- Wet- T-Shirt- Contest- Gewinnerin erklärte, dass sie ja auch verlobt sei, und erkundigte sich, ob er tatsächlich auch noch glücklich verheiratet sei. (Ja, das ist er tatsächlich)

Also, ja, das ist mein Leben! Nicht jede Minute, aber schon ziemlich oft.

Diese Flirtversuche liegen jedoch außerhalb meiner Kontrolle, weil die zusätzliche Aufmerksamkeit und die möglichen Versuchungen, die sich ihm bieten einfach allgegenwärtig sind. Mein Ehemann ist ein hübscher Mann, der häufig auf Geschäftsreisen ist. Es gehört zu seinem Job, oft von zu Hause weg zu sein, und er kann nichts dagegen tun, dass er in einem Anzug schlichtweg umwerfend aussieht.

Kürzlich erzählte ich einer Freundin die Hamburg-Geschichte. Ihre Antwort war: „Oh Gott, ich würde vor Eifersucht durchdrehen. Machst du dir denn nie Sorgen, dass er dich betrügen könnte? “ Ich musste keine Sekunde über meine Antwort nachdenken: „Nein, tue ich nicht.“

Tatsache ist, ich vertraue auf meine Instinkte. Ich vertraue ihm. Ich habe keinen Grund, es nicht zu tun. Und bei weiterer Betrachtung gibt es viele Gründe,die dafür sprechen, nicht eifersüchtig zu sein.

Lass mich die Gründe einmal aufzählen:

1. Er hatte in seinen jungen Jahren viel Freiraum, um das zu tun, was er tun wollte. Also, ich glaube, er hat sich ausgetobt.

2. Er hat einen eigenen Kopf und er denkt nicht daran, Dinge zu tun, die er nicht tun möchte. Ich weiß, dass er nein sagen kann.

3. Er ist ein engagierter Vater, dem die Zeit mit mir und den Kindern am Wichtigsten ist. Dadurch weiß ich, dass er unsere Familie schätzt.

4. Er ruft mich an, wenn er weg ist, um sicherzugehen, dass die Türen verschlossen sind und um zu fragen, was wir zum Abendessen gegessen haben. Ja, das ist ein alltäglicher Smalltalk, aber es sagt mir, dass es ihm wichtig ist und dass er an uns denkt.

5. Er plant Dates für uns. Ob nur wir beide zusammen ausgehen oder mit Freunden. Das zeigt mir, dass er unsere Beziehung schätzt.

6. Manchmal sagt er mir, dass ich wunderschön aussehe, was mich offensichtlich dazu bringt, mich irgendwie wunderschön zu fühlen.

7. Wenn er weg ist, ruft er jeden Abend an, um gute Nacht zu sagen. Ich muss ihn eigentlich nie anrufen. Der Mann ist konsequent.

8. Wenn Frauen ihn abgraben, erzählt er mir davon. Das gibt mir das Gefühl, dass ich auf dem neuesten Stand bin.

9. Er kauft mir Schokolade. Das ist zwar kein großes Ding, aber er weiß, dass ich Schokolade mag und er schenkt sie mir um mich glücklich zu machen. Er zeigt mir durch kleine Gesten, dass er sich gerne um mich kümmert.

10. Und schließlich ist ein subtiler (und doch fantastischer) Hinweis darauf, dass bei uns alles super läuft: Er haut mir auf den Hintern. Er tut dies im Vorbeigehen, regelmäßig. Offensichtlich heißt auf den Hintern hauen = Ich stehe  auf deinen Hintern, was ermutigend ist. Denn solange er das bei mir macht, ist es weniger wahrscheinlich, dass er das bei anderen Ladys macht. Habe ich Recht?

Viele weitere Tipps und Ratschläge rund um Gesundheit und Psychologie, Erziehung, die neusten Nachrichten rund ums Thema Familie und Kinder sowie viele tolle Bloggertexte und Produkttests findet Ihr im Müttermagazin.
Besucht uns doch auch auf Facebook, Instagram, Twitter oder in unserem Youtube- Kanal und lasst uns gerne ein Like da? Hier findet ihr lustige, spannende und exklusive Fotos, Videos und Hintegrundgeschichten aus dem Leben mit der vierjährigen Ruby. Wir sagen nur „Willkommen in der Trotzphase“
Euch gefällt unser Artikel? Ihr habt Anregungen, Wünsche, Lob oder Kritik? Oder Ihr habt Lust selbst über euer tolles, oder verrücktes Familienleben etwas zu schreiben? Ihr seid in einem Gebiet bestens Informiert und wollt andere aufklären? Mit etwas Glück könnt ihr den Text bei uns zu veröffentlichen.
Dann schreibt uns eine Mail an Kontakt@Muettermagazin.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.