An attractive family all looking at the youngest girl in the center of the group.

Im Streit, in der Wut, sagen Kinder oft einen Satz, den Eltern nicht hören wollen und auf den sie immer mit einem vehementen: „Aber das stimmt doch gar nicht!“ antworten: „Du hast mich weniger lieb“ – als den Bruder, als die Schwester. Es ist ein Satz, der ins Herz sticht und der immer einen wunden Punkt berührt: Liebe ich meine Kinder wirklich alle gleich stark? Oder habe ich ein Lieblingskind?

Wissenschaftler sind sich inzwischen einig: Sie sagen: Ja, die meisten Eltern bevorzugen ein Kind. Jeffrey Kruger, Autor des Buches »The Sibling Effect: What The Bonds Among Brothers And Sisters Reveal About Us« behauptet sogar, bei 99 Prozent der Eltern sei das so, „und die restlichen 1 Prozent lügen, dass sich die Balken biegen“.

Weiterlesen…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.