Im Rahmen des „Deutschland wird Kinderland“ Ideenwettbewerbs von Pampers gibt es zur Feier des internationalen Kindertages am 01. Juni eine schöne Überraschung: Unter dem Motto „Wir verdoppeln“ gibt es nicht 5.000, sondern 10.000 Euro für ein kinderfreundliches Projekt zu gewinnen.

Seit Juli 2015 setzt sich Pampers im Rahmen der Initiative „Deutschland wird Kinderland“ für ein kinder- und familienfreundlicheres Deutschland ein. Gemeinsam mit starken Partnern wie „RTL – wir helfen Kindern“, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Sozialunternehmen wellcome will Pampers Familien in ihrem Alltag unterstützen und ein gesellschaftliches Umdenken anregen.

Eines der Kernelemente der Initiative ist der Ideenwettbewerb. Hier kann jeder seine Idee für ein kinderfreundliches Projekt auf der Website der Initiative einreichen und hat dann monatlich die Chance von Pampers mit bis zu 5.000 Euro unterstützt zu werden. Zum Anlass des internationalen Kindertages haben nun alle im Juni eingereichten Projekte sogar die Möglichkeit bis zu 10.000€ zu gewinnen.

Die Jury – bestehend aus einem Mitarbeiter der Marke Pampers, Bloggerin Camilla von Mummy Mag, Blogger Kai von daddylicious und Wolfram Kons, Leiter Charity der Mediengruppe RTL Deutschland sowie Pampers Expertin und Hebamme Anja Constance Gaca – wählt das Gewinnerprojekt aus, welches mit bis zu 10.000 Euro unterstützt wird. Mitmachen lohnt sich!

Alle weiteren Informationen und ein Bewerbungsformular finden Sie auf der Aktionsseite www.deutschland-wird-kinderland.de

Potenziale entdecken und gemeinsam heben – für ein kinderfreundlicheres Deutschland

Die bisherigen Gewinnerprojekte des Ideenwettbewerbs zeigen, ebenso wie die Einreichungen, eine große Bandbreite und spiegeln das Engagement und den Ideenreichtum wider, mit dem Deutschland zum Kinderland werden kann.

Mithilfe der Unterstützung von Pampers konnten bereits 23 Projekte ihre Arbeit beginnen oder ausweiten. Eines der Gewinnerprojekte ist das Familiencafé Klitzeklein des Kinderschutzbundes Düsseldorf. Das Café ist an eine Geburtsklinik angeschlossen, um möglichst vielen Familien in ihrer neuen Lebenssituation direkt Unterstützung bieten zu können. Eltern können hier in gemütlicher Atmosphäre frühstücken, Kontakte knüpfen und sich austauschen. Darüber hinaus steht eine hauptamtliche Pädagogin mit hilfreichen Ratschlägen zur Seite. Und während Mama und Papa im Gespräch sind, kümmern sich ehrenamtliche Mitarbeiter liebevoll um die kleinen Gäste. Dank der Unterstützung von Pampers kann nun ein weiteres Jahr des Familiencafés finanziert werden.

Ein weiteres Beispiel eines Gewinnerprojektes ist die Kindertagesstätte mit therapeutischem Vierbeiner in Gardelegen. Durch den ausgebildeten Therapiehund sollen die Kinder von klein auf spielerisch lernen Verantwortung zu übernehmen und an den liebevollen Umgang mit Tieren herangeführt werden. Um den Einsatz des therapeutischen Vierbeiners zu ermöglichen, musste die Leiterin der Einrichtung eine spezielle Ausbildung absolvieren. Dank dem Gewinn konnte auch diese schöne Idee zur Wirklichkeit werden.

Welches Projekt in eurer Nähe verdient es, so unterstützt zu werden? Habt ihr etwas selbst tolle Ideen? JETZT habt ihr die Chance!

HIER: www.deutschland-wird-kinderland.de

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.