Werbung

Man kennt das – da klickt man sich durch die Instagram-Profile der Design-Blogger, und sieht diese superstylishen Kinderzimmer. Man denkt sich: „Aaaach – wie schöööön!“ Ein Kinderzimmer ist schicker als das andere – und doch haben sie etwas gemeinsam: Gewisse Hingucker dürfen in keiner der durchgestylten Spieloasen fehlen.

Wir haben für euch 20 Must-Haves zusammengestellt – von ganz billig bis empfindlich teuer – die jedes Kinderzimmer zum echten Hingucker machen. Heute starten wir mal mit den Jungs-Zimmern.

Generell gilt: Besser die Farben der Möbel zurückhaltend wählen, dann stechen die Acessoires mehr heraus. Außerdem kann mit ein paar wenigen Handgriffen das ganze Zimmer verändert werden. Denn irgendwann finden die Kinder die Clown-Tapete wohl nicht mehr „voll cool“ sondern unglaublich peinlich.

Wer also mit Wall-Tattoos die Wände aufhübscht, kann im Endeffekt nicht viel falsch machen. Und schließlich machen zwei bis drei schicke Acessoires das Kinderzimmer zum Styler-Paradies. Wir haben auf Amazon geshoppt und die 20 coolsten Acessoires gefunden:

1.) Das Rutschauto für Styler den künftigen James Bond. Mit diesem Gefährt sind die Kleinen der absolute Hingucker und da wird sogar Papa bestimmt neidisch.

 

2.) Pompoms sind derzeit der Hit in jedem Kinderzimmer – die luftigen Bommel aus Seidenpapier sind der absolute Hingucker und in sämtlichen Farben erhältlich.

 

3.) Alle liebe Miffy: Die niederländische Bilderbuchfigur ist vor allem als Lampe besonders beliebt.

4.) Kinderrutsche von „Jupiduuh“ – sie ist nicht billig, dafür aber sehr schick und stört deshalb auch im Wohnzimmer nicht.

5.) Lichtboxen im Stil von alten Kino-Tafeln sind derzeit der absolute Hit. Sie sind außerdem relativ günstig und sehr variabel.

 

6.) Ein weißes Schaukelpferd: Wer das Kinderzimmer nicht kunderbunt zusammengewürfelt will, ist mit der Farbe Weiß gut beraten.

7.) Während früher Wansticker mit Tieren absolut angesagt waren, gilt heute: Weniger ist mehr! Viele Design-Blogger verzieren ihre Wände mit zurückhaltenden Punkten.

8. Eine Hängeleuchte, die zum Teppich passt…

9.) Ein Teppich, der zur Hängeleuchte passt….

10.) Eine Kuscheldecke darf nicht fehlen. Schön, wenn sie zum Rest des Zimmers passt.

 

11.) Garderobenhaken, damit Kindergartentaschen und Kleidung ganz einfach verstaut werden kann.

 

12.) Eine Wimpelkette im DIY-Stil.

13.) LED-Lampionkette: Mit den bunten Kugeln lassen sich vor allem Betten und Regale wunderbar aufpeppen. Wer es dezent und reduziert will, nimmt eine weiße Lampionkette.

14.) Egal ob Buchstaben oder Zahlen – ein Lernposter ist ein sinnvoller Hingucker.

15.) Ein Tipi bietet eine Rückzugsmöglichkeit für kleine Inidaner und auch für Squaws.

16.) Ein Schukelstuhl für wache Nächte.

17.) Ob Walfisch, Octopus oder Flamingo: Hauptsache außergewöhnlich. Wer Stofftiere und Kuschelpölster kauft, darf ruhig untypische Kuscheltiere nehmen. Teddys hat ja jeder…

18.) Ein Sternenhimmel vertreibt schlechte Träume und böse Geister.

19.) Kuschelfell für müde Piraten und Seeräuber: Das Fell wunderbar zum rasten und für das Nickerchen.

 

20.) Hängesessel, der auch als Schaukel verwendet werden kann.


Noch mehr Einrichtungstipps gefragt? Dann bitte hier entlang…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.