Werbung

Du bist Mama. Herzlichen Glückwunsch. Leider wirst du in der nächsten Zeit (C.a sechs bis sieben Jahre) nicht mehr einfach mal so schlendern und in Ruhe einkaufen gehen können. Diese Zeiten sind nun erstmal vorbei. Ab jetzt heißt es: „Ich erledige noch mal eben GANZ SCHNELL die Einkäufe und verlasse den Laden binnen weniger Minuten wieder!“ Damit das Einkaufserlebnis mit Kind dennoch halbwegs normal von statten geht, haben wir hier mal die 25 BESTEN EINKAUFS-PROFI-TIPPS von Müttern für Mütter aufgelistet! Es geht los….

25. Das Auto wird bitte in der Nähe des EINGANGS geparkt! Ab jetzt wählt ihr Supermärkte nach der Menge der Familienparkplätze am EINGANG aus.

24. Mal eben einen Kasten Wasser kaufen? Vergiss es. Im Ernst, du kannst keine 24 Wasserflaschen tragen und gleichzeitig versuchen, ein tobendes Kind an der Hand zu halten.

23. Lasse deine Kinder NIEMALS den Wagen schieben, es sei denn, du hast einen Fetisch für zerschrammte Hacken und gebrochene Zehen.

22. Das Kind darf unabhängig vom Alter IMMER IM WAGEN sitzen, das nennt man Schadensbegrenzung!

21. Gestöbert darf werden, wenn die Einkaufsliste abgearbeitet wurde. Dauer des Stöberns: 29 Sekunden (An guten Tagen!)

20. Klamotten anprobieren? Hahahaha. Diese Zeiten sind vorbei.

19. Das gleichzeitige Schieben eines Kinderwagens und eines Einkaufswagens ist etwas für ganz Mutige. Stattdessen: Korb an Kinderwagen befestigt und in Windeseile alles erledigen. SO geht das.

18. Es wird während des Mittagsschlafes eingekauft (falls das nicht bereits schon klar war!)

17. Lebensmittel, die nicht kleben oder Flecken hinterlassen sind schön. Noch schöner sind Lebensmittel, die weder klebrig sind und Flecken hinterlassen UND ein Kind laaaaange beschäftigen. Tipp: Trockenes Müsli!

16. Als Mama werdet ihr ganz schnell rausfinden, welche Geschäfte halbwegs saubere Kundentoiletten haben.

15. Im Supermarkt gilt: Bestechung ist legitim und eindeutig brauchbar für die Kindererziehung!

14. Ihr dürft alle Menschen, die euch verurteilen, wenn das Kind an der Kasse mal wieder einen Zusammenbruch hat, einfach anlächeln und euch euren Teil denken. Vergesst aber nie: Diese Menschen waren selbst NIE Kinder.

13. Lebensmittel, die durch ein Feuchttuch nicht von der Haut gelöst werden können, werden gemieden!

12. Sobald eure Kinder lesen können, dürfen sie den Einkaufszettel halten und euch die Liste vorlesen. „Mama, hier steht Artiischoggen und Mu—Mu—–Muuu—-Elllsssliiiiii!“

11. Ihr müsst euren Kindern beibringen, dass nicht alles automatisch gekauft wird, was berührt wurde. HARTE LEKTION! Für alle Seiten!

10. Ihr werdet mindestens 20 Sätze für „Das haben wir noch zu Hause und kaufen es jetzt nicht!“ in Petto habe. Leider funktionieren diese Sätze alle nicht.

9. Kaffee wird immer gekauft. Starker Kaffee. Auf Vorrat.

8. Ihr müsst akzeptieren, dass „mal eben schnell die Einkäufe erledigen“ erstmal für eine lange Zeit vorbei ist.

7. Kinder dürfen ruhig auch mal was tragen. Klopapier z.B.

6. Nach dem Parken muss im Auto nach dem geliebten Spielzeug gesucht werden. Ein Verlassen des Wagens OHNE den Spiderman, die Kuschelmaus etc. gleicht einem Desaster! Der Supermarkt wird nur MIT dem geliebten Spielzeug betreten und selbiges liegt dann trostlos im Wagen, weil es IM Supermarkt ja neues Spielzeug gibt.

5. Im Supermarkt gilt: Immer schön die Hände von kleinen Personen, die kürzer als die Kleiderständer sind, festhalten, es sei denn, du stehst auf panische Maislabyrinth-Atmosphären.

4. Wenn du dir unsicher bist, ob dir etwas steht, dann frage ruhig dein Kind, es gibt dir eine ehrliche Antwort. „Mama du siehst dick aus in dem Kleid!“

3. Wenn eine andere Mama dir mit schreiendem Kind entgegen kommt, dann lächle ihr solidarisch zu!

2. Ein Auto ist dann ein gutes Auto, wenn alle Tüten in den Kofferraum passen!

1. Es gibt online Lieferdienste. Wahnsinn, das ist so toll!

Viele weitere Tipps und Ratschläge rund um Gesundheit und Psychologie, Erziehung, die neusten Nachrichten rund ums Thema Familie und Kinder sowie viele tolle Bloggertexte und Produkttests findet ihr im Müttermagazin.
Besucht uns doch auch auf Facebook, Instagram, Twitter oder auf unserem Youtube- Kanal und lasst uns gerne ein Like da. Hier findet ihr lustige, spannende und exklusive Fotos, Videos und Hintergrundgeschichten aus dem Leben mit der siebenjährigen Ruby.
Euch gefällt unser Artikel? Ihr habt Anregungen, Wünsche, Lob oder Kritik? Oder Ihr habt Lust selbst über euer tolles, oder verrücktes Familienleben etwas zu schreiben? Du bist Alleinzerziehend? Du lebst in einer Großfamilie? Uns interessiert, was ihr erlebt! Ihr seid an einem Gebiet bestens informiert und wollt andere aufklären? Reicht uns gerne eure Gastbeiträge ein. Wir sind gespannt auf eure Geschichten.

Dann schreibt uns eine Mail an Kontakt@Muettermagazin.com

Wir freuen uns auf eure Nachrichten

Jede Phase hat ihren Zauber. Wir begleiten dich dabei. Müttermagazin- für alle Mamas

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.