Adorable baby sleeping in blue bassinet with canopy at night. Little boy in pajamas taking a nap in dark room with crib, lamp and toy bear. Bed time for kids. Bedroom and nursery interior.

Das Baby alleine schlafen zu lassen ist für die meisten Eltern vor allem im ersten Jahr schwer vorstellbar. Doch eine Studie zeigt: Die Kleinen schlafen viel besser, wenn sie nicht im Elternschlafzimmer liegen.

„La, le, lu, nur der Mann im Mond schaut zu”, heißt es in einem Kinder-Schlaflied. Doch die meisten Eltern möchten doch lieber selbst den Schlaf ihrer Kinder überwachen und legen den Säugling erst einmal im Elternschlafzimmer schlafen. Experten haben diese These bisher auch unterstützt. Eine Studie der St. Joseph’s University in Philadelphia hat jetzt aber Erstaunliches zu Tage gebracht: Lässt man das Baby alleine schlafen, schläft es schneller ein und wacht nachts seltener auf.

Hier weiterlesen

1
TEILEN
Vorheriger ArtikelArthur lebt
Nächster ArtikelIch bin müde. Das ist ok! Einblicke ins Leben mit drei Kindern
Svenja Behrens
Ich bin Svenja Behrens, 30 Jahre alt und verheiratet. Ich bin ausgebildete Diplom TV und Radio Journalistin und Chefredakteurin des Müttermagazins. Vor meiner Ausbildung habe ich Germanistik und Sozialwissenschaften studiert und mich letztendlich als Online Redakteurin spezialisiert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here