Cutest baby child after bath with towel on head

Milchschorf ist eine frühe Form der Neurodermitis, auch atopisches Ekzem oder atopische Dermatitis genannt. Unter einem Ekzem verstehen Mediziner juckende, trockene und schuppige Hautausschläge. Sie beginnen in der Regel im Gesicht (vor allem an den Wangen) und breiten sich von dort auf den Hals oder die Arme und Beine sowie in den Gelenkfalten aus. Der „echte“ Milchschorf ist die häufigste Form des Ekzems bei Kindern und entwickelt sich zwischen zwei und fünf Monaten. Das spiegelt sich auch in der Benennung wieder. Der Milchschorf trägt seine Bezeichnung nämlich deswegen, weil er im Aussehen an eine im Topf angebrannte Milch erinnert. Häufig wird dieser „echte“ Milchschorf als Symptom einer späteren Neurodermitis mit einem anderen Ekzem verwechselt, dem Kopfgneis (sebhorroisches Ekzem).

Hier weiterlesen

1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here