Werbung

Ein Gastbeitrag von Lilly aus Münster 

Mama zu sein ist manchmal anstrengend. Erwachsen zu sein ist anstrengend. Das ganze Leben ist anstrengend. Und alles unter einen Hut zu bekommen, ist erst recht anstrengend. Ich habe ständig das Gefühl, irgendwas verbockt zu haben. Im Laufe der Zeit habe ich erkannt, dass es alltägliche Dinge gibt, für die es besondere Kniffe und Tricks gibt, die ich heute ganz selbstlos an euch weitergebe 🙂 

Von den Klamotten des Babys bis hin zum Einräumen der Spülmaschine – JAAA, es gibt sie, echte Lebens-Verbesserungs-Hacks! 

Diese 10 überraschenden Dinge könnten dein Leben tatsächlich ein wenig einfacher machen! Und wenn du vorher schon alles wusstest: WARUM hast du es MIR dann nicht gesagt, verdammt? 

1. Das Geheimnis des Trinkpäckchens 

Du kennst doch die  heruntergeklappten Ecken an den Seiten vom Trinkpäckchen, oder? Diese Tetrapak Ecken? Ja naaaaa klar, sagst du jetzt… das Päcken muss ja irgendwie verschlossen werden, das ist bestimmt produktionsbedingt. Falsch! Sie sind nämlich aus einem guten Grund da …

Sie sind eigentlich dazu gedacht, um die Ecken als Griffe nutzen zu können! GRIFFE!!! Ecken hochklappen, festhalten, fertig!

Das ermöglicht deinem Kind, das Trinkpäcken festhalten zu können, während es trinkt. Dabei soll verhindert werden, dass weder der Inhalt verschüttet wird oder gar das Päckchen zerquetscht wird! 

Na? Wer hat es gewusst?

2. Das Geheimnis der Haarklammern 

Die glatte Seite der Haarklammen soll nach oben zeigen und die Seite mit den Wellen gehört in Richtung Kopfhaut. Das Ganze sorgt für besseren Halt. Richtig, wusste ich vorher auch nicht. Und ich habe es ausprobiert und es stimmt! Wie konnte ich eigentlich so lange überleben? 

3. Das Geheimnis des Geschirrspülers 

Jap… Es gibt einen Grund, warum nicht immer alles sauber ist, was aus dem Geschirrspüler kommt.

Dein Kind hat zum Abendessen leckere Nudeln mit viel Tomatensoße gegessen? Dann solltest du den  Teller in die Mitte des Geschirrspülers legen. Nämlich genau dorthin, wo er direkt mit Wasser besprüht wird. So musst du nach dem Spülgang keine Reste mehr von den Tellern kratzten.

Und wo gehörten Teller hin, auf denen proteinhaltige Lebensmitteln wie Fleisch oder Fisch lagen? Die gehören am Besten in die Ecken des Geschirrspüler damit sie mehr Zeit zum Einweichen haben.

4. Das Geheimnis des Baby-Bodys! 

Sind dir schon mal die die Umschlagfalten auf den Schultern des Bodys aufgefallen? Ob das modische Details sind? Nooope. Sie sind da, damit du den Body über den Körper deines Babys ausziehen kannst,  und ihn nicht umständlich über den Kopf ziehen musst.

Ohne Witz. Das hätte ich wirklich früher wissen müssen. Wer hatte noch nicht das Vergnügen, dass sich das Baby bis zum Hals vollge***** hat und man dann den versauten Body noch über den Kopf des armen Würmchens ziehen musste. Spätestens dann ist das Elend wirklich ÜBERALL!

Ich finde, das ist einer der BESTEN TIPPS überhaupt! 

5. Das Geheimnis der Cupcakes/Muffins 

Cupcakes sind mega. Allerdings ist das Gemansche dank des Toppings nicht so erbauend. Die Chancen stehen gut, dass sich das Topping auf dem kompletten Gesicht und IN der Nase des Kindes verteilt. Aber es gibt einen Trick, um sie quasi elegant essen zu können …

Also, du musst einfach vorsichtig die untere Hälfte des Cupcakes abreißen. Dann legst du  Hälfte des Teiges auf die Cupcake-Glasur und schwuuuuups kannst du es wie ein Sandwich essen. Genial, oder? 

6. Das Geheimnis der Bananenschale 

Anstatt die Oberseite der Banane zu quetschen, während du versuchst, die Banane von oben zu schälen, mach es wie die Affen … und schäle immer von unten.

Dies bedeutet auch, dass auch keine Bananen“Schnüre“ entstehen können, die wir alle ziemlich nervig finden! 

7. Das Geheimnis des richtigen HUSTENS 

Bringe deinem Kind bei, in die Armbeuge anstatt in die Hand zu husten. So kann man die Ausbreitung von Keimen begrenzen.Es müsste also folgerichtig heißen: „Armbeuge vor den Mund, Schatz!“ und nicht „Hand vorm Mund!“ 

8. Das Geheimnis der POPEL

Ja, es ist ekelhaft. Wirklich ekelhaft und es fällt mir nicht leicht, euch das jetzt zu sagen..  Aaaaaaaaaber: Achtung, Gänsehaut-Gefahr: Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge ist Popel essen gesund. Laut Forschern der Harvard University stärkt der Verzehr des hart gewordenen Nasensekretes nicht nur das Immunsystem. Es schützt sogar die Zähne. Demnach bilden die im Nasenschleim produzierten Mucine eine Art Barriere gegen die Karies verursachendenen Baktieren Streptococcus mutans.

Hmm, okay…. man muss ja jetzt auch nicht immer jeden Spaß mitmachen. Pfui….

9. Das Geheimnis der Schnürsenkel 

Hast du dich schon mal gewundert, wieso die Schnürsenkel deines Kindes ständig wieder aufgehen? Tja, das liegt an der falschen Bindeart der Dinger! 

Die Schleife sollte immer quer zum Schuh verlaufen, nicht senkrecht und nach unten zeigend.

10. Das Geheimnis der Schokocreme 

Wenn dein Kind morgens Schokocreme auch so liebt wie ich, dann ist dieser Tipp unbedingt was für dich …

Stell das Glas mit der Schokocreme immer auf den Kopf, so setzt  sich das Öl nicht ab. Ah-ha!

Jetzt mal ehrlich, wer wusste all das? ICH hoffe, ihr hattet ein paar AHA-Effekte! 

Viele weitere Tipps und Ratschläge rund um Gesundheit und Psychologie, Erziehung, die neusten Nachrichten rund ums Thema Familie und Kinder sowie viele tolle Bloggertexte und Produkttests findet Ihr im Müttermagazin.
Besucht uns doch auch auf Facebook, Instagram, Twitter oder in unserem Youtube- Kanal und lasst uns gerne ein Like da? Hier findet ihr lustige, spannende und exklusive Fotos, Videos und Hintegrundgeschichten aus dem Leben mit der vierjährigen Ruby. Wir sagen nur „Willkommen in der Trotzphase“
Euch gefällt unser Artikel? Ihr habt Anregungen, Wünsche, Lob oder Kritik? Oder Ihr habt Lust selbst über euer tolles, oder verrücktes Familienleben etwas zu schreiben? Ihr seid in einem Gebiet bestens Informiert und wollt andere aufklären? Mit etwas Glück könnt ihr den Text bei uns zu veröffentlichen.
Dann schreibt uns eine Mail an Kontakt@Muettermagazin.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.