Manhattan, KS Birth & Family Photographer www.LittleLeapling.com
Werbung

Das hatte sich die werdende Mama Jes Hogan garantiert anders vorgestellt. Es sollte ihre letzte Schwangerschaft sein – Ihr sechstes Kind. Bereits Zuhause begannen die Wehen, sie steigerten sich sehr schnell und die Abstände wurden immer kürzer. Als baldige sechsfach Mama bleibt man wahrscheinlich ruhig. Es war der werdende Papa, der seiner Frau riet, bitte möglichst schnell ins Krankenhaus zu fahren.

Im Auto sauste ihr Mann dann über die Straße und gab Gas! Jes hatte bereits im Auto das Gefühl, dass sie jetzt sofort ihr Kind bekommen wird. Die Wehen kamen im Sturm und das Baby wollte dringend auf die Welt kommen.

Kurze Info: Es ist so wichtig, dass wir Frauen ihre Gefühle unter der Geburt ernst nehmen. Wie oft kommt es in der Geburtshilfe vor, dass Ärzte schwangeren Frauen einreden, dass es gar nicht sein kann, dass sie derart starke Wehen verspüren. Wir verlassen uns mehr auf technische Geräte, als auf das Bauchgefühl der werdenden Mutter. Oft beginnt dort die so gefürchtete Interventions-Spirale. Damit ist gemeint, dass in den Geburtsprozess einer Frau häufig so massiv eingegriffen wird, dass eine Geburt sich unnatürlich in die Länge zieht. Es ist bewiesen, dass Wehen sogar weniger werden, wenn die Frau nicht entspannt nach ihrem eigenen Tempo arbeiten kann. Besonders eine geeignete Geburtsposition wird vielen Frauen immer noch verwehrt. Eine gute Geburtsklinik bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten an: Eine Badewanne, bestimmte Geburtslandschaften, ein Tau an das man sich hängen kann, der Geburtshocker, um nur einige zu nennen. Man weiß zwar nie, was genau man unter der Geburt in Anspruch nehmen wird, aber die Möglichkeiten zu haben, reicht oft schon aus.

Wir Frauen müssen uns stark machen für die Geburt, die für uns die richtige ist. Dabei ist es meines Erachtens nicht wichtig, ob es sich um eine Hausgeburt, eine Geburt im Geburtshaus oder eben um eine Geburt im Krankenhaus handelt. Wir sind über tausende von Jahren genetisch in der Lage, Kinder zu gebären. Wir werden nur verunsichert und durch zu viel Technik verängstigt. Ich persönlich habe einen großen Respekt vor Frauen, die sich eine Alleingeburt zutrauen. Ich will diese Kraft der Frauen keinesfalls in Frage stellen, aber für mich wäre es deswegen nichts, weil ich es gut finde, zumindest zu wissen, dass im Fall der Fälle genug Ärzte für mich und mein Baby da sein werden. Deswegen würde ich aber keiner Frau abraten, es nicht so zu probieren. Und genau da müssen wir hin: Eine selbstbestimmte Geburt kann nur dann funktionieren, wenn die Frau bei sich ist und offen sagt, was sie sich wünscht und dieser Wunsch auch von allen Seiten respektiert wird.

Kommen wir zurück zu Jes Hogan, die ihr sechstes Kind erwartet. Tammy Karin, eine Geburtsfotografin soll diese Geburt begleiten und sie war es auch, die im Krankenhaus um Hilfe schrie, weil Baby Maxwell es plötzlich noch eiliger hatte, als erwartet.

Die folgende Fotoserie erschien öffentlich auf der Facebookseite https://www.facebook.com/LittleLeapling/

Braucht ihr eine TRIGGER Warnung? Falls Ja, dann will ich euch sagen, dass hier gleich reale Geburtsszenen auftauchen werden. Und ja, so sieht das bei uns allen aus, wenn wir eine spontan Geburt haben. Und ja, es ist wundervoll und absolut natürlich. Und ja, wenn ihr euch für einen Kaiserschnitt entscheidet, dann ist da genauso wundervoll. Hab ich jetzt alles gesagt? Seid ihr bereit?

Dann mal los!

Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com
Manhattan, KS Birth & Family Photographer
www.LittleLeapling.com

Hach, ist das nicht wunderschön? Wir wünschen der Familie alles Liebe, diese sechste Geburt wird später bestimmt ein Highlight auf dem Geburtstag werden.

Viele weitere Tipps und Ratschläge rund um Gesundheit und Psychologie, Erziehung, die neusten Nachrichten rund ums Thema Familie und Kinder, sowie viele tolle Bloggertexte und Produkttests findet Ihr im Müttermagazin.
Besucht uns doch auch auf Facebook, Instagram, Twitter oder in unserem Youtube- Kanal und lasst uns gerne ein Like da? Hier findet ihr lustige, spannende und exklusive Fotos, Videos und Hintegrundgeschichten aus dem Leben mit der vierjährigen Ruby. Wir sagen nur „Willkommen in der Trotzphase“.
Euch gefällt unser Artikel? Ihr habt Anregungen, Wünsche, Lob oder Kritik? Oder Ihr habt Lust, wie Liesken selbst über euer tolles, oder verrücktes Familienleben etwas zu schreiben? Du bist Alleinzerihend? Du lebst in einer Großfamilie? Uns interessiert, was ihr erlebt! Ihr seid in einem Gebiet bestens Informiert und wollt andere aufklären? Mit etwas Glück könnt ihr den Text bei uns zu veröffentlichen. Wir sind gespannt auf eure Geschichten.

Dann schreibt uns eine Mail an Kontakt@Muettermagazin.com

Wir freuen uns auf eure Nachrichten

Jede Phase hat ihren Zauber. Wir begleiten dich dabei. Müttermagazin- für alle Mamas

 

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.