Father At Home Holding Sleeping Newborn Baby Daughter
Werbung

von Johannes Staemmler

Immer mehr Väter bleiben viele Monate mit ihren Kindern zu Hause. Sie verändern die Welt, denn sie schaffen Vorbilder für ihre Kinder, entlasten ihre Partnerinnen und werden zugänglich für Gefühle. Aber leider sind sie weiterhin eine Minderheit.

Die Schwangerschaft brachte das Gleichgewicht ins Wanken 

Warum Windeln wechseln politisch sein soll, habe ich erst jetzt begriffen. Ich bin Vater eines bald zweijährigen Sohnes und kenne mich inzwischen mit Schnuller und Breis aus. Ebenso mit Kleidergrößen, Trinkflaschen, Fiebernächten, Weinkrämpfen, elterlichen Gefühlen, gesellschaftlichen Erwartungen und Rollenkonflikten als Mann.

Als meine Partnerin schwanger wurde, änderte sich für sie von einer Minute auf die andere alles. Körper, Geist, Seele, alles geriet in Aufruhr. Ich freute mich, fühlte mich aber entspannt und zuversichtlich, dass ich in den kommenden neun Monaten schon auf Betriebstemperatur als Vater kommen würde. Von diesem Moment an hinkte ich emotional erst einmal hinterher.

Hier weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.