Werbung

Ein Gastbeitrag von Lars aus Bremen.

Es ist endlich da….

….der Tag, nach dem du dich schon so lange sehnst. Nach einer unglaublich langen Zeit, klopft er an deine Tür. DER Tag.

Eine kinderlose Nacht steht dir und deiner Partnerin bevor.

Einen Abend vorher seid ihr zwar noch nicht allein aber du hast genug Zeit, um dir Gedanken zu machen, wie du den Abend mit deiner Frau gestalten möchtest.

Du nimmst dir vor, deine Frau schwer zu beeindrucken und sie soll sich am besten noch mehr in dich verlieben, als sie es vielleicht sowieso schon ist. Hoffentlich ist.

Du musst dich beeilen, denn wenn sie am nächsten Abend erstmal in ihrer Jogginghose vor dem Sofa sitzt, dann kann es schon zu spät sein. Dann hast du dein Ziel nämlich schon verfehlt. Durch einen blöden Zufall, den du NICHT bedacht hast. Also VORHER Gedanken machen, Kollege!

Und genau deswegen, fängt der nächste Tag für dich auch früh an, damit sie merkt, dass du dir Mühe gibst!

Hey Buddy, hier kommen meine Spezialtipps für einen gelungenen „Meine Frau findet, dass ich ein wahrer Held bin!“-Tag 

1. Wache vor ihr auf! 
Und ich meine nicht etwa 5 Minuten vor ihr. Ich schlage vor, dass du mindestens 20-30 Minuten vor ihrem Aufstehen aufstehen musst – Somit hast du gerade noch genug Zeit, um die Kaffeemaschine in Gang zu bringen, die Kinder zu wecken, sie vor den Fernseher zu parken, sie mit Frühstück zu versorgen und das Mittagessen vorzubereiten.

2. Du hilfst ihr am Morgen mit den Kindern.
Das heißt konkret: Wenn der kleine Paul Hilfe beim Anziehen seiner Socken braucht, dann ist es diesmal sein Daddy, der ihn rettet. Wenn Mia einen Wutanfall hat, weil sie die hellrosa Socken und nicht die weißen tragen will, dann suchst du diesmal nach den verdammten fehlenden rosa Socken, oder du findest gefälligst einen Weg, das Minimi deiner Frau davon zu überzeugen, dass Weiß das neue Rosa ist (und überhaupt alles, was Mami gewaschen hat).

3. Wirf eine Ladung Wäsche IN die Waschmaschine hinein. 
Ich weiß, was du gerade gedacht hast. „Du bist ekelhaft und du gehst zu weit!“ Nein Bruder, gehe ich NICHT.

4. Zeig ihr ganz spontan deine Zuneigung.
Damit meine ich NICHT, dass du sie befummeln sollst. Nein, auch nicht die Brüste. Du sollst  sie in den Arm nehmen und einfach mal ganz fest drücken.

5. Melde dich tagsüber mal bei ihr.
Zufällige „Hey, wie geht’s dir, mein Schatz?“ WhatsApps/SMS oder eine gut platzierte „Ich denke gerade an dich“ Nachricht, bedeuten ihr so viel mehr, als man erwarten würde, egal ob sie im Büro oder mit den Kindern zu Hause ist. ES BEDEUTET IHR WIRKLICH VIEL!

6. Flirte mir ihr. 
Oh, komm schon, du weißt, wie man das macht. Texte ihr oder rufe sie an und sage ihr, dass sie dich immer noch ganz wuschig macht.

7. Komm pünktlich nach Hause.
Wenn du ihr sagst, dass du gegen 18.00 Uhr zu Hause bist, dann schlendere nicht wieder unvorsichtig umher und komme ja nicht erst um 19.30 Uhr durch die Tür. Du musst auch mal einsehen, dass sie ihren Zeitplan an deinen anpasst, und wenn du ständig zu spät kommst, dann ist das Abendessen kalt und ihre Geduld hängt dann schon am seidenen Faden.

8. Danke ihr für das Abendessen.
Ja, danke ihr, auch wenn es vielleicht nicht so gut war. Auch wenn das Steak zäh war oder das Gemüse verkocht wurde und auch wenn sie trotz Ihrer typischen Missbilligung wieder einmal euren Sohn mit Dinosaurier-Hühnernuggets füttern muss, weil er das Essen auch nicht mochte, sag einfach mal danke. Bedanke dich bei ihr für ihre täglichen Bemühungen, all die kleinen Energie- und Liebeslutschenden Blutegel mit Nährstoffen zu versorgen.

9. Räume ab und mach sauber. 
Neeeeiiiin, nicht nur deinen Teller. Du gehst mit deinem knackigen Popo (den sie übrigens eifersüchtig anschauen und sich fragen wird, wie man bitte zehn Brötchen essen und trotzdem abnehmen kann) zur hauseignen Spülmaschine und du räumst dort das GANZE dreckige Geschirr hinein. Deins, ihrs und das der Kinder! Wenn du sie wirklich beeindrucken willst, dann wirfst du eine Geschirrspülkapsel in die Spülmaschine und schaltest sie sogar ein!

10. Biete ihr an, sie zu massieren, während ihr euch einen Film ihrer Wahl anseht.
Das verbindet zwei Dinge, die jede Frau liebt: Sie wird auf eine Weise berührt, die sie entspannt und gleichzeitig kann sie das gucken, was ihr gefällt. Jaaaa, auch wenn das die 100ste Wiederholung von „Teenie-Mütter“ ist.

So Freunde, wenn ihr meinen Ratschlägen folgt, dann garantiere ich euch, dass eure Frau sich von euch mehr wertgeschätzt fühlt, und eine Frau, die sich wertgeschätzt fühlt, wird sich dann und wann auch mal bei euch erkenntlich zeigen 🙂

Das sind lediglich ein paar kleine Tipps, um gemeinsam mit deiner Frau glücklich zu werden, und sei bitte nicht enttäuscht, wenn sie dir mitteilt, dass du bereits großes Glück hattest – weil sie dich ja geheiratet hat 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.