Werbung

von diekuckucks- Christine

Liebe junge Ärztin,

es ist jetzt fast zwei Jahre her, dass Sie meinen Sohn nicht sahen. Als Sie mich untersuchten, war ich am Ende der 6. Schwangerschaftswoche (SSW 5+6). Der Babysohn war also zu diesem Zeitpunkt größenmäßig irgendwo zwischen einem Mohnsamen und einer Linse angesiedelt und hatte große Ähnlichkeit mit einer Kaulquappe.

Ich kam zu Ihnen in die Schwangeren-Sprechstunde einer großen Münchner Klinik, weil meine Frauenärztin an diesem Tag nicht da war, ich gerade von einem anstrengenden Kongress zurück kam und wir am nächsten Tag für zwei Wochen in den Urlaub fahren wollten. Und weil ich Angst hatte und wissen wollte, woran ich bin. Denn ich hatte zwar kurz vor der Dienstreise einen positiven Schwangerschaftstest gemacht, aber es ging mir gar nicht gut. Ich hatte immer wieder kleinere Blutungen und nahm Antibiotika wegen einer heftigen Mandelentzündung. Ich war wahnsinnig erschöpft, fühlte mich unwohl und war besorgt. Das alles schilderte ich Ihnen.

Hier weiterlesen

Viele weitere Tipps und Ratschläge rund um Gesundheit und Psychologie, Erziehung, die neusten Nachrichten rund ums Thema Familie und Kinder sowie viele tolle Bloggertexte und Produkttests findet Ihr im Müttermagazin.
Besucht uns doch auch auf Facebook, Instagram, Twitter oder in unserem Youtube- Kanal.

Euch gefällt unser Artikel? Du bist auch Alleinerziehend oder hast eine Großfamilie? Ihr habt Anregungen, Wünsche, Lob oder Kritik? Oder Ihr habt Lust selbst über euer tolles, oder verrücktes Familienleben etwas zu schreiben? Ihr seid in einem Gebiet bestens Informiert und wollt andere aufklären? Mit etwas Glück könnt ihr den Text bei uns zu veröffentlichen.

Dann schreibt uns eine Mail an Kontakt@Muettermagazin.com

Je mehr ihr und über eure Wünsche verratet, umso mehr können wir auf euch eingehen. Wir nehmen euch Ernst. Eure Sorgen, eure Ängste und euer Lob ist der Puls des Müttermagazins. Ohne euren Input sind wir nicht das, was wir sein wollen. DANKE!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.